Unsere aktuelle Chorleiterin Miene

Mieneke Büker (geboren 1996) wuchs in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen auf. In ihrer Kindheit und Jugend erhielt sie Blockflöten-, Klavier- und Cellounterricht und wirkte in verschiedenen Ensembles, Chören, Orchestern und Projekten mit. Die erste Erfahrung in der Chor- und Ensembleleitung machte sie an der Berufsfachschule für Musik Oberfranken, die sie nach dem Abitur besuchte. Dort entwickelte sie nicht nur die Liebe zum Unterrichten, sondern auch zur Chor- und Ensembleleitung. Seit 2018 studiert sie Schulmusik an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, wo sie diese Leidenschaft ausbauen kann. 

2022 übernahm sie den Frauenchor Lyra von Denise Noll.  

Endlich wieder da!

Nach längerer  coronabedingter Pause endlich wieder Konzerte! Die „Lyras“ waren mit ihrem Friedens- und Frühlingsprogramm u.a. beim Musikalischen Gottesdienst am 29. Mai 2022 im Evangelischen  Gemeindezentrum „Paul Schneider“ in Weimar-West. Einen ebenfalls mit viel Beifall aufgenommenen Auftritt hatten wir zur Féte de la Musique auf einem Podium in der Weimarer Marktstraße, traditionell zum Sommeranfang am 21. Juni.  

Beim Sommerkonzert am Mehrgenerationenhaus in Weimar-West. Hier proben wir auch, meistens dienstags, 19 Uhr, und freuen uns über weitere Mitsängerinnen. Wer Interesse hat, melde sich bitte entweder direkt vor Ort oder nimmt mit uns Kontakt per Mail auf.

Internationaler Frauenchor Lyra bedankt sich!

Die Sängerinnen des Frauenchores Lyra waren sehr überrascht, dass unser Verein die Möglichkeit einer Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement erhielt und ist dafür dankbar.

Denn das Projekt NEBENAN ANGEKOMMEN – engagierte Nachbarschaft für eine starke Willkommenskultur in Thüringen passt 100 Prozentig zu unserem Chor.

Ursprünglich gegründet als Deutsch-Russischer Frauenchor haben wir unser Repertoires auf mehr als 10 Sprachen erweitert.

Unser Verein wendet sich sowohl der Pflege des dem modernen Liedgutes zu, als auch der Bewahrung der Volkslieder in russischer und anderer internationaler Lieder.

Wöchentlich proben wir im Mehrgenerationenhaus Weimar West unter Anleitung junger Studierender an der Musikhochschule Weimar und sind für interessierte Sängerinnen offen.

Konzerte auf Spendenbasis geben wir in Weimar und Umgebung auf jeweilige Jahreszeiten abgestimmt. Traditionell singen wir zu Gedenkveranstaltungen der Deutsch-Russischen

Freundschaftsgesellschaft e.V. und der Lebenshilfe Weimar zum Gedenkprojekt „1000 Buchen“.

Dank der Zusammenarbeit mit Vereinen und Organisationen im internationalen Bereich können wir erfolgreich das Verständnis für die Kultur und Lebensweise anderer Völker wecken und fördern.

Auch in schweren Zeiten der Corona-Einschränkungen gelang es uns Konzerte open air zu geben in Weimar Nord und Weimar West, leider viel der geplante Weihnachtsmarkt im Dezember aus.

Dank der Projektförderung konnten wir unseren Studenten ein Weihnachts-Honorar für ihre künstlerische Anleitung zukommen lassen, was auch eine Wertschätzung ihres Ehrenamtes bedeutet.

Erstmals konnten wir auch den den 18 Sägerinnen je ein Präsent übergeben, was wir im fairen Handel in Weimar ( EineWeltladen) erwarben, was sich besonders motivierend auf kommende Vorhaben im neuen Jahr auswirken wird. Für Neuzugänge wurden passende Chormappen angeschafft.

Wir bedanken uns für die Anerkennung unseres Ehrenamtes.

Heidrun Sedlacik, Vorstand

Internationaler Frauenchor Lyra

Hurra, endlich wieder zusammen singen!

Wir nutzten die verordnete Zwangspause, uns einigermaßen mit Abstand gesund zu halten und freuten uns auf das Wiedersehen. Unsere beiden Chorleiter Denise und Benedikt haben geheiratet und wir konnten auch das süße Töchterlein bewundern.

Also beste Bedingungen wieder neu zu starten.

Wir probten erstmals für Kurzvideos anlässlich der digitalen Fête de la musique 2021, die von der Stadt Weimar / Kulturdirektion von den Teilnehmer*innen am 21. Juni ins Netz gestellt werden. Jetzt wollen wir unser neues Programm einsingen, welches wir auf der BUGA am Samstag, dem 7. August, 15 Uhr auf der Bühne des ega-Geländes präsentieren werden.

Also, an unsere Fans, den  Termin schon mal vormerken, als runden erholsamen Abschluss des BUGA-Besuches!

Schönen Sommer wünschen wir und bis bald!

Liebe Freundinnen und liebe Freunde des Frauenchores „Lyra“,

2020 – das Jahr wird uns allen noch lange im Gedächtnis bleiben!

Nach einem motivierendem Neustart unserer Chor-Proben mit unserer Chorleiterin Denise Heidrich im Januar und Februar kam plötzlich mit Ausbruch des Coronavirus unser gesamtes kulturelles, gemeinschaftliches Singen zum Erliegen.

In einer uns unbekannten Weise stand das Mehrgenerationenhaus in Weimar West über Monate leer und die Kommunikation mit unseren Sängerinnen erfolgte nur noch über E-Mail ,WhatsApp und Telefon.

Wir erlebten eine Zeit der Verunsicherung, des Wartens, aber auch der Solidarität und großen Dankbarkeit aller Sangesfreundinnen, die seit der schrittweisen Öffnung des Hauses wieder glücklicher leben. Nachdem nun die Pandemie zurückgedrängt zu sein scheint, verschafften wir uns und unseren Fans einen glücklichen Nachmittag im Garten des Gemeindezentrums „Paul Schneider“ in Weimar West.

Wir hatten mehrere Gründe für unser ersehntes erstes Konzert 2020. Einmal holten wir unser 5 jähriges Vereinsjubiläum nach und Denise erwartet ihr erstes Kind, somit war es beim „Baby-Bauch-Konzert“ aktiv dabei. Wir proben somit die Sommerferien durch und es geht weiter mit Chorleiter Benedikt Noll, uns gut vertraut, als Lebenspartner von Denise.

Wir melden uns wieder im Herbst mit einem neuem Programm in Weimar und Umgebung.

Hier schon mal ein paar Impressionen vom ersten Konzert 2020